Häufige Fragen & Antworten


  • Muss ich alle Untersuchungen meines Hundes erneuern lassen, wenn ich in den DRZG e. V. eintrete?

 

Nein, Hunde die bereits ausgewertet sind & eine gültige Zuchttauglichkeitsbescheinigung haben stehen bei uns unter Bestandsschutz, da sie meist in einem fortgeschrittenen Alter sind. Die Untersuchungen & Zuchttauglichkeitsbescheinigung benötigen wir einmalig in Kopie zur Ansicht!

 

  • Wer darf die Röntgenbilder meines Hundes auswerten?

 

Einen unabhängigen Gutachter in ihrer Nähe finden sie hier: www.grsk.org. Sollte ihr Tierarzt befugt sein diese Auswertung vorzunehmen finden sie die Formulare dazu hier.

 

  • Wann muss ich die Kopien der Untersuchungsergebnisse beim Zuchtbuchamt einreichen?

 

Dies können sie entweder bei Eintritt in den Verband vornehmen oder spätestens bei der ersten Wurfmeldung bei ihrer Hündin. Bei Deckrüden benötigen wir die Unterlagen bei Eintritt in den Verband.

 

  • Erkennt der DRZG e. V. die Ahnentafel und die Anwartschaftskarten meines bisherigen Vereins an?

 

Ja, wir distanzieren uns bisher von keinem Verein und streben eine gute Zusammenarbeit mit allen EINGETRAGENEN Vereinen & Verbänden an. Sollte uns ein Verein/Verband als unseriös auffallen - werden wir entsprechend reagieren.

 

  • Ich habe mit Züchter XY oder dem Verein XY ein Problem.

 

Gerne können sie uns telefonisch, per Email oder Fax ihr Anliegen/Problem schildern - wir unterstützen sie gerne und arbeiten gemeinsam mit allen Beteiligten an einer Lösung.

 

  • Kann ich im DRZG e. V. Registerpapiere beantragen oder mit meinem Hund (mit Registerpapieren/Rassezugehörigkeitsgutachen) züchten?

 

Leider nein, der DRZG e. V. hebt sich in diesem Bereich von allen uns bekannten Vereinen und Verbänden ab. Wir sind der erste Verband mit dieser Voraussetzung. Uns liegt eine vollständige Ahnentafel aus züchterischer, genetischer und kynologischer Sicht sehr am Herzen. Mehr dazu erfahren sie hier. Mindestvoraussetzung ist eine sog. "halbe Ahnentafel". Trotzdem halten wir unsere Mitglieder dazu an, auf "volle" Ahnentafeln zu achten.

 

  • Welche Aus- & Weiterbildungsmöglichkeiten habe ich im DRZG e.V.?

 

Gerne unterstützen wir sie in ihrer züchterischen Laufbahn. Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten finden sie hier. Seminare des DRZG e. V. finden sie hier. Bei einigen Ausbildungen müssen sie Mitglied/Familienmitglied im Verband sein, unsere Seminare stehen jedoch allen Züchtern, Vereinen & Verbänden offen.

 

  • Wie sehen die Ahnentafeln, Championate, Zwingerschutzurkunden usw. im DRZG e. V. aus?

 

Hier finden sie einige MUSTER zur Ansicht.

 

  • Wie kann ich den DRZG e. V. unterstützen, muss ich Mitglied/Familienmitglied im Verband sein?

Ja und Nein.

Um den Verband als Außenstehender zu unterstützen bieten sich Sachspenden oder Finanzspenden an, natürlich können sie auch ohne Spenden den Verband durch Werbung in den sozialen Netzwerken unterstützen. Hier gelangen sie zu unserer Facebookseite und können von dort aus Beiträge teilen. Natürlich dürfen wir Spendenbescheinigungen ausstellen.

Wenn sie bereits Mitglied/Familienmitglied im Verband sind kontaktieren sie den Vorstand bitte via Email, telefonisch oder per Fax, wir sind für jede Unterstützung dankbar und finden mit ihnen gemeinsam eine ehrenamtliche Aufgabe in unserem Verband.

 

  • Ich möchte persönlich einen Einblick in die Qualifikationen der 1. Verbandsvorsitzenden nehmen, darf ich das und wie funktioniert das?

 

Selbstverständlich, unsere 1. Verbandsvorsitzende führt zu all unseren Ausstellungen, Seminaren, Zuchtstättenkontrollen, Ringrichtereinsätzen, Zuchtwarteinsätzen, Mitgliederversammlungen usw. ihre kompletten Ausbildungsunterlagen IM ORIGINAL mit. Sprechen sie sie einfach an und sie gewährt ihnen ohne weitere Fragen gerne persönlichen Einblick in alle Nachweise, Qualifikationen sowie Fort- und Weiterbildungen. Nur keine Sorge oder falsche Scham, das ist völlig in Ordnung und stellt keinerlei Problem dar. Natürlich können sie auch einen persönlichen Termin dazu vereinbaren.

 

Gerne können sie auch die jeweiligen Institutionen mit den entsprechenden Prüfziffern/Mitgliedsnummern kontaktieren um sich die Echtheit bestätigen zu lassen. Natürlich beantwortet sie ihnen ausführlich auch sämtliche offenen Fragen.

 


Diese Seite wird fortlaufend ergänzt und erweitert. Stand 06/2019